Über das Projekt

Wie gut sind öffentliche Gebäude?

In Nord-Rhein-Westfalen gibt es viele öffentliche Gebäude. Nord-Rhein-Westfalen ist ein schweres Wort. Die Abkürzung dafür ist: NRW.

Ein öffentliches Gebäude können alle Menschen nutzen. Das ist zum Beispiel ein Amt oder eine Bücherei.

Damit jeder die Gebäude ohne Probleme benutzen kann, müssen die Gebäude barriere-frei sein.

Barriere-frei ist ein schweres Wort. Barriere-frei heißt: Es gibt keine Hindernisse. Zum Beispiel: Es gibt eine Rampe für einen Rollstuhl. Ein anderes Wort für barriere-frei ist: gut zugänglich.

Alle Menschen in NRW sollen wissen: Ist ein öffentliches Gebäude barriere-frei?

Seit kurzem ist Barriere-Freiheit in einem Gesetz vorgeschrieben. Alles muss jetzt barriere-frei werden.

Deswegen werden alle öffentlichen Gebäude in NRW überprüft. Dafür gibt es ein Kontakt-Formular.

Wie hilft diese Internet-Seite?

Oft möchte man wissen: Ist ein öffentliches Gebäude barriere-frei?

Zum Beispiel:

  • Kann man mit dem Rollstuhl in das Theater?

Oder:

  • Ist vor dem Rathaus ein Behinderten-Parkplatz?

Auf dieser Internet-Seite können Sie das nachschauen.

Dann können Sie selbst entscheiden:

  • Kann ich das öffentliche Gebäude benutzen?
  • Gibt es für mich Hindernisse?
  • Brauche ich Hilfe?

Diese Internet-Seite ist ganz neu. Deswegen gibt es noch viel zu verbessern. Vielleicht fehlen noch Informationen. Wenn Sie Ideen oder Vorschläge haben: Schreiben Sie uns!

Dafür gibt es ein Kontakt-Formular.

Woher kommen die Infos?

Viele verschiedene Menschen überprüfen die öffentlichen Gebäude. Fach-Leute haben Frage-Bögen mit vielen Regeln für öffentliche Gebäude entwickelt. Mit den Frage-Bögen werden die öffentlichen Gebäude überprüft.

Zum Beispiel:

  • Ist die Tür breit genug für einen Rollstuhl?

Oder:

  • Gibt es eine Übersicht über das öffentliche Gebäude?

Wer hat an dem Projekt mit-gearbeitet?

Viele verschiedene Fach-Leute haben zusammen gearbeitet, um die Infos für diese Internet-Seite zu sammeln.

Hier kommen die Fach-Leute her:

  • Ministerium für Arbeit, Integration und Soziales NRW
  • Agentur Barrierefrei NRW
  • Behinderten-Selbsthilfe
  • Verschiedene Verbände: VdK, SoVD, LAG Selbsthilfe

Das sind Fach-Leute, die sich gut mit Behinderung auskennen.

Auch viele andere Menschen haben geholfen.

Zum Beispiel:

  • Freiwillige Helfer
  • Studenten von der Uni Dortmund

Sie haben die öffentlichen Gebäude geprüft.

Es gibt viele öffentliche Gebäude in NRW. Es dauert lange alle Gebäude zu prüfen. Mit vielen Helfern geht es schneller.

Wenn Sie Lust haben bei dem Projekt zu helfen: Schreiben Sie uns!

Dafür gibt es ein Kontakt-Formular.

Für welche Einrichtung interessieren Sie sich?

Bitte geben Sie einen Einrichtungsnamen, Ort und/​oder eine Straße in das Suchfeld ein.